Dambeck

Donnerstag, 7. April 2011

Endlich ein richtiger Mensch

Mein ehemaliger Arbeitskollege aus Dambeck hatte schon vor geraumer Zeit geheiratet - und zwar eine richtige Deutsche. Nach diesem Vereinigungsritual hat er Dambeck verlassen und ist zu ihr gezogen. Nun ist er kein Dambecker mehr, sondern ein richtiger Deutscher und noch viel mehr: Jetzt ist er sogar ein richtiger Mensch. Schade, jetzt kann ich ihn nicht mehr mit seiner Dambecker Herkunft foppen. Andererseits: Wäre ich eh' nur noch selten zu gekommen, er ist ja ein EHEMALIGER Arbeitskollege und da ich seeeehr weit weg von zu Hause arbeite, schneie ich so gut wie nie bei meiner Ex-Arbeitsstelle herein.

Dienstag, 23. Dezember 2008

In Dambeck sind die Schweine los

Schön, die Dambecker "Schweinereien" und das Freilandkernkraftwerk habe ich mir ausgedacht, nun habe ich beim Ego-Googlen einen Artikel in der Zeit gefunden, der über 6300 Schweine berichtet, die den Frieden im Kloster Dambeck stören. Ach ja: Tschernobyl-Kids verbringen dort ab und an ihre Ferien. Schwör ich disch, Mann: Ich habe das echt nicht gewusst.

Und hier noch ein Nachtrag zu meinem letzten Dambeck-Artikel, die Danksagung an meinen früheren Dambecker Kollegen, habe ich glatt vergessen:

Für die Inspiration zu meinem Dambeck-Plot bedanke ich mich bei meinem Ex-Kollegen, den ich hier nicht namentlich nenne. Vor zwei Jahren hat er sich ein neues Paar Schuhe gekauft, so dass er jetzt zwei Paar besitzt. Damit ist er der reichste Einwohner Dambecks.

Montag, 22. Dezember 2008

Das Dambeck-Szenario

Zur Zeit habe ich mal wieder massive kreative Anfälle, in deren Zuge ich zwei Dambeck-Filme verbrochen habe. Dummerweise ist das Dambeck-Szenario ein Betriebswitz bei meinem früheren Brotherren, so dass da vielleicht ein klein wenig Erklärungsbedarf herrschen könnte:

Da war also ein Kollege, der stammte aus Dambeck (weniger als 200 Einwohner) und hat zu DDR-Zeiten in der Schweinezucht einer LPG gearbeitet. Daraus hat sich über die Jahre folgendes Szenario entwickelt:

Geheime Vereinbarung aus dem Einheitsvertrag: "Von der deutschen Wiedervereinigung bleibt Dambeck (Altmark) ausgenommen. Weil wir Dambeck nicht wollen. NIEMAND WILL DAMBECK!!!!!!!!!!!!!!!"

Nach Übereinkunft der beiden deutschen Staaten bleibt Dambeck als "Rest-DDR" als souveräner Dritte-Welt-Staat bestehen.

GESCHICHTE:
1950 wurde Dambeck von Walter Ulbricht als Straflager für den schlimmsten Abschaum der DDR im Altmarkkreis Salzwedel* gegründet.

( * = im heutigen Sachsen-Anhalt)

1966 wurde hier das erste Freilandkernkraftwerk der Welt gebaut. Dadurch sind alle Eingeborenen verstrahlt und mutiert.

Das ist in groben Zügen die Geschichte von Dambeck.

WIRTSCHAFT:
Hauptwirtschaftszweig ist die Schweinezucht. Neben Schlachteschweinen werden vornehmlich Reitschweine gezüchtet, dem Hauptverkehrs- und Fortbewegungsmittel der Dambecker Eingeborenen.

INFRASTRUKTUR:
Befestigte Straßen gibt es keine. Genaugenommen gibt es nur die Dambecker Hauptstraße, eine unbefestigte Staubpiste (bei schlechter Witterung ist es natürlich eine Matschpiste). Telekommunikationsmittel: Buschtrommeln und Rauchzeichen. Stromversorgung: Hin- und wieder (mittels eines zum Generator umgebauten Fahrrades). Wasserversorgung: Nur, wenn es stark geregnet hat.
Sonstige Energiegewinnung: Was brennbar ist, wird verheizt.

ERNÄHRUNG:
Die Parteifunktionäre leben hauptsächlich von Schweinefleisch. Das gemeine Volk ernährt sich folgendermaßen: "Was heute überfahren wird, kommt morgen auf den Teller."

STAAT & GESELLSCHAFT:
Politisch: Dambeck wird vom Parteisekretär und Dorfvorsteher regiert. Der Parteisekretär und Dorfvorsteher ist auf Lebenszeit gewählt. Jede(r) ist wahlberechtigt - theoretisch. Einzige zugelassene Patei ist die Dambecker Einheitspartei für Provinz-Politik (DEPP). Die Bevölkerung wird vom Dorfsicherheitsdienst (DSD) überwacht. Ca. 75 % der Bevölkerung arbeiten in der Schweineindustrie, 24 % sind Parteifunktionäre und Spitzel, 1 % sind Gastarbeiter in der BRD.

AUSREISE & TODESSTREIFEN:
Die Ausreiseregelungen sind nicht so regide wie in der ehemaligen DDR. Einen Todesstreifen gibt es Gerüchten zufolge aber trotzdem. Dieser wurde von den Salzwedelern angelegt, um zu verhindern, dass die Dambecker Eingeborenen in das Hoheitsgebiet der Bundesrepublik eindringen (wie eingangs erwähnt: Wir wollen sie nicht haben!). Dambecker, die es schaffen den Todesstreifen lebend zu überwinden, erhalten 50 € Begrüßungsgeld.

MUTATION & INZUCHT:
Durch den radioaktiven Abfall des inzwischen stillgelegten Freilandkernkraftwerkes sind alle Eingeborenen verstrahlt und mutiert. Besonders betroffen sind die Gehirne, die stark unterentwickelt bleiben. Dieser Effekt wird noch dadurch verstärkt, dass die Eingeborenen ihre Geschwister und Haustiere begatten.

Und dann gibt es da noch die Freiland-Mutanten, die direkt neben dem Freilandkernkraftwerk hausen und darum total verstrahlte Freaks sind.

GEOGRAFISCHE LAGE:

Dambeck liegt im Altmarkkreis Salzwedel im Bundesland Sachsen-Anhalt. Es gibt mehrere Orte mit dem Namen Dambeck. "Unser" Dorfname ist also wahrscheinlich geklaut.

DAMBECK KULTURELL:
Architektur: Die "Bauwerke" in Dambeck befinden sich auf Dritte-Welt-Niveau: Wellblech- und Strohhütten sowie Bretterbuden prägen das Ortsbild.

Musik: Es werden sozialistische Kampflieder auf Pergamentpapier, Kämmen und Plastikeimer gespielt. Textauszug aus einem Dambecker Volkslied: Dambeck in der Zone / saß und schlief / saß und schlief / Köpfchen unter Wasser / Schwänzchen in die Höh'. (Melodie: Häschen in der Grube & Hänschenklein.)

Literatur: 97 % der Eingeborenen sind Analphabeten, sodass sich keine eigenständige literarische Kultur entwickeln konnte.

Weitere kulturelle Lebensäußerungen sind nicht bekannt.


BERUFSGRUPPEN IM DETAIL.
Schweinetreiber: Die Amerikaner würden "Sowboy" dazu sagen.
Schweinebesamer: Siehe unter Inzucht. ()

STASI-SCHWEIN:
Die Spürschweine der Dorf-Miliz heißen Stasi-Schweine.

SCHULE:
O-Ton eines Dambeckers: "Den Missionar ham wa aufgefressen, seitdem ist die Schule dicht!"

DAMBECK HUNGERHILFE:
Brot für Dambeck

So können Sie helfen:
Da es keine Post in Dambeck gibt, müssen Sie Ihre Lebensmittelspende selber vorbeibringen. Warnung! Dambecker sind Kannibalen!

UND SONST...

Dialog zwischen zwei Dambecker Eingeborenen:

"Schweine sind Kannibalen."
"Was sind Kannibalen?"
"Die fressen sich gegenseitig auf."
"Genau wie wir."

Noch ein Dialog zwischen zwei Dambecker Eingeborenen:

"Also das verstehe ich nicht."
"Du bist ja auch aus Dambeck. Ich male es dir nachher auf."
"Ach! Und du etwa nicht?!"

Eine wahre Begebenheit

Eines Tages begab es sich, dass mein früherer Arbeitskollege aus Dambeck von der Toilette kam.
"Kann man da jetzt raufgehen?" fragte ein anderer Kollege.
Der Dambecker: "Ich war nur pinkeln."
Darauf ich: "Ein Dambecker Piss stinkt wie ein Schweineschiss."
Der andere Kollege hat sich kaputtgelacht.

Das Leninunser
Lenin unser, der du bist im Mausoleum
Geheiligt werde dein Sozialismus

Dein Sowjetreich komme
Dein Wille geschehe
Wie im Osten so auch im Westen

Und vergib uns unseren Kapitalismus
Wie auch wir vergeben unseren Denunzianten

Denn dein ist das Sowjetreich und die Herrlichkeit in Ewigkeit

Nastrowje!

(gekürzte Fassung aus dem Gedächtnis)

Bleibt noch anzumerken, dass Kommunisten Atheisten sind, sodass sich die Psycho-Sekte "Schweintology" nie etablieren konnte.

UND ZUM SCHLUSS

Intelligenztest für Dambecker:

Aufgabe 1: Setzen Sie die Zahlenreihe logisch fort:
1, 2, 3, 4....
Lösungsvorschläge: a, 11, 5

Aufgabe 2: Setzen Sie die Buchstabenreihe logisch fort:
a, b, c...
Lösungsvorschläge: d, 11, P

Aufgabe 3: Welches Zeichen passt nicht zu den anderen?:
E, F, Ä, D, 6
Lösungsvorschläge: i, 6, P

Auflösung: Die gefetteten Lösungsvorschläge stellen jeweils die richtige Lösung dar.

0 Punkte = fühlen Sie Ihren Puls, es kann sein, dass Sie bereits tot sind.

1 - 2 Punkte = Für einen Dambecker ein aktzeptables Ergebnis.

3 Punkte = Herzlichen Glückwunsch! Sie sind ein Genie! Für Dambecker Verhältnisse jedenfalls.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

1
Dies ist mein erster Beitrag 2013. Ich weiß, den Gag...
DonJuergen - 7. Jan, 16:23
Frohe Weihnachten
Siehe Überschrift.
DonJuergen - 24. Dez, 06:26
Von Bären und Wölfen
Wusstet ihr, dass Bären und Wölfe von einem gemeinsamen...
DonJuergen - 22. Aug, 10:22
?
Wir haben schon Juli, und ich habe noch nix verbloggt....
DonJuergen - 21. Jul, 08:27
Uuuups ... Jubiläum verpennt
Äh, jetzt habe ich doch glatt das Blog-Jubiläum verpennt....
DonJuergen - 24. Jun, 07:55

Suche

 

Status

Online seit 6215 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 7. Jan, 16:23

Credits

Hier steht nix